Anfänger sein

Wann war es das letzte Mal, dass Du etwas zum ersten Mal getan hast? Ein neuer Anfang ist immer ein aufregender innerer Umbruch. So geht es auch Berufseinsteiger*innen in Jobs, die eine gute Qualifikation, d.h eine lange Ausbilding voraussetzen.  Frisch von der FH oder Uni, die Bewerbungsgespräche gemeistert, schon in Praktika und Nebenjobs etwas Erfahrung …

Weiterlesen...

7 Schritte im Krisenmanagement

Falls etwas unerwartetes Eintritt, dass Ihr Geschäft oder Ihre Mitarbeiter gefährden könnte, ist es wichtig, in Ihrer Organisation eine schlagkräftige Strategie zur Hand zu haben. Folgen Sie einfach dem 7-Punkte-Plan der Krisenbewältigung: 1. Streiten Sie alles ab! Die Wahrscheinlichkeit, das irgendetwas eine Krise auslöst, ist gering. Ihrem Unternehmen geht es ausgezeichnet. Das Qualitätsmanagement ist perfekt …

Weiterlesen...

Verkaufsleiter*innen mit Zukunft

Typische Verkaufsleiter*innen forderen ihrem Außendienst stark und fragen die Geschäftsleitung vorsichtig, wie sie sich einfügen können. Wer jedoch sein Team fragt und beschützt, aber nach oben Forderungen durchsetzt, gehört zu den erfolgreichen Führungspersonen mit Zukunft. Diese leiten den Verkauf und behandeln das Team wie Kunden. Knallhart im Verkauf zu sein heißt, das eigene Team in …

Weiterlesen...

Richtig herum verkaufen

Wer schon mal ein Brot gebacken hat, der weis, dass es gilt, bestimmte Reihenfolgen, Verhältnisse und Temperaturen einzuhalten. Sonst ist das Endergebnis irgendetwas aber kein Brot. Ein erfolgreicher Verkaufsprozess verhält sich ähnlich. Nur wer die einzelnen Verkaufsphasen in der richtigen Reihenfolge anwendet, kann den Vorgang kontrolliert zum Ergebnis führen. Der kontrollierte Ablauf führt über die …

Weiterlesen...

Kunden richtig Einordnen, ist gut für die Gesundheit

Es gibt A-, B- und C-Kunden. Das ist nicht neu. Allerdings wird das oft verkehrt genutzt. Als A-Kunden sollte man nicht die größten Bauern, Händler oder die imposantesten Namen auf der Liste führen, sondern diejenigen, die das profitabelste Geschäft, d.h. langfristig den größten Gewinn versprechen. Das sind nicht unbedingt die, die am meisten kaufen. Denn …

Weiterlesen...

Smart im Agrarhandel – 2 schlimme Fehler abstellen

Die typische Woche eines Außendienstlers im Agrarhandel beginnt mit etwas Büroarbeit in der Außenstelle oder Zuhause und dann dem Antritt der Tour. Kunden, oder jedenfalls alle bekannten Adressen, die als Kunden geführt werden und auf der Tour liegen werden abgeklappert. Wie ein Fuchs, der am Seeufer und entlang der Feldränder seine Runde macht, nimmt man …

Weiterlesen...

Vertriebsschulungen in der Agrarbranche

Unsere Verkaufsschulungen und Trainings für Führungskräfte sind speziell auf die Anforderungen des Agrarsektors abgestimmt. Mit fundierten Fachkenntnissen und internationaler Branchenerfahrung stehen die Seminare direkt im Kontext zu den täglichen, beruflichen Situation der  TeilnehmerInnen. Wer konkret werden kann, benötigt keine schicken Füllwörter aus der Businessliteratur.     Es geht um praktische Ansätze, Strategie, Optimierung der Abläufe, …

Weiterlesen...